Textversion
Textversion

Obligatorische Weiterbildung Zweiphasenkurse Disclaimer

Zusatztheorie

Eine zusätzliche Theorieprüfung haben Bewerber um den Führerausweis der Kategorien C, D, C1, D1, BPT (Berufsmässiger Personentransport) abzulegen.

Folgende Sprachen stehen zur Verfügung: - Deutsch - Französisch - Italienisch

Zusatz-Theorie: C / D


Prüfungsmodalitäten
Die Prüfung beinhaltet 40 Fragen. Die Prüfung gilt als bestanden, wenn innert 60 Minuten 36 Fragen richtig beantwortet werden.

Prüfungsinhalt
Vorausgesetzt wird die Kenntnis des Prüfungsstoffs der Basistheorie. Zusätzliche Themenbereiche sind: - Arbeits- und Ruhezeitverordnung
- Sonntags- und Nachtfahrverbot
- Verhalten bei Unfällen
- Ladung (Verantwortlichkeit des Führers), Sicherung und Gewichtsverteilung
- Ausrüstung
- Masse und Gewichte
- Betriebssicherheit und Wartung (Lokalisierung von Störungen und rechtzeitige Veranlassung von Reparaturen)
- Kenntnisse der Fahrzeugtechnik. Funktionsweise und Bestandteile der verschiedenen Arten von Bremsanlagen, Geschwindigkeitsbegrenzungseinrichtungen (inkl. Vorschriften), Prinzipien der verschiedenen Anhängerkupplungssysteme
- Alkohol und Personentransport


Besondere Bestimmungen für die Kategorie C - Fahrzeug- und Beförderungsdokumente, die für den innerstaatlichen und grenzüber-schreitenden Warenverehr vorgeschrieben sind
- Vorschriften über den Transport von Gütern mit Lastwagen
- Sicherheitsfaktoren im Hinblick auf die Beladung des Fahrzeugs: Kontrolle des Ladeguts (einordnen und befestigen), Beherrschen von Schwierigkeiten mit verschiedenen Arten von Ladegut (z.B. flüssiges, hängendes Ladegut), Be- und Entladen von Gütern und die dafür erforderliche Verwendung von Ausrüstungsgegenständen
- Verantwortung des Fahrers während der Entgegennahme, des Transports und der Ablieferung der Güter im Rahmen der vereinbarten Bedingungen
- Verkehrsregeln, Signale und Markierungen, die die Verwendung von Lastwagen regeln


Besondere Bestimmungen für die Kategorie D - Fahrzeug- und Beförderungsdokumente, die für den innerstaatlichen und grenzüber-schreitenden Personenverkehr vorgeschrieben sind
- Vorschriften über den Transport von Personen in Gesellschaftswagen
- Verantwortung des Fahrers bei der Personenbeförderung; Komfort und Sicherheit der Passagiere; Beförderung von Kindern; notwendige Kontrolle vor dem Abfahren
- Verkehrsregeln, Signale und Markierungen, die die Verwendung von Gesellschaftswagen regeln


Zusatz-Theorie: C1 / D1

Prüfungsmodalitäten
Die Prüfung beinhaltet 30 Fragen. Die Prüfung gilt als bestanden, wenn innert 30 Minuten 27 Fragen richtig beantwortet werden.

Prüfungsinhalt
Vorausgesetzt wird die Kenntnis des Prüfungsstoffs der Basistheorie. Zusätzliche Themenbereiche sind:

- Arbeits- und Ruhezeitverordnung (allg. Fragen)
- Sonntags- und Nachtfahrverbot (allg. Fragen)
- Verhalten bei Unfällen
- Ladung (Verantwortlichkeit des Führers), Sicherung und Gewichtsverteilung
- Ausrüstung
- Masse und Gewichte
- Wartung und Betriebssicherheit
- Alkohol und Personentransport
- Verkehrsregeln und Signale für schwere Motorwagen





Hilfsmittel sind keine zugelassen.

----------------------------------------------------------------------------------------------------------